Gästebuch

Wir freuen uns über Einträge ins Gästebuch und werden versuchen alle Fragen zu beantworten.

 

Karlas Familie

 

 

Aux amis de karla de France,

Si vous voulez nous écrire, nous écrit, volontiers en français - nous le comprendre ...

Karlas famille

 

Kommentare: 106
  • #106

    Brigitte (Dienstag, 15 Oktober 2013 07:25)

    Gedanken-Augenblicke
    sie werden uns immer an Dich erinnern
    und uns glücklich und traurig machen
    und Dich nie vergessen lassen!

    Brigitte mit Kathrin tief im Herzen

  • #105

    das (Montag, 08 April 2013)

    Tolle Website! :)

  • #104

    Edith (Mittwoch, 06 März 2013 22:57)

    Unbekannt

    Die Trauer ist ein unerwarteter Gast.
    Eines schönen Tages klopft sie an Deine Tür und fragt
    nicht erst, ob sie hereinkommen darf, sondern sie setzt
    sich mitten in Dein Wohnzimmer und macht es sich bequem
    und gemütlich.
    Am Anfang denkt man sich *nun gut, irgendwo muss sie ja
    sein* und bleibt gastfreundlich.
    Dann kommt der Punkt, wo man sich denkt *nun könnte sie
    aber mal langsam wieder gehen* und versucht, mit
    allerlei diplomatischen und weniger diplomatischen
    Mitteln, sie dazuzubringen, aufzustehen und sich zu
    verabschieden, weil man gern mal wieder für sich sein
    möchte.
    Aber nein, sie hockt da, stumm und unversöhnlich und
    bewegt sich kein bisschen vom Fleck.
    Du versuchst sie rauszuzerren, rauszuekeln - aber sie
    sitzt da einfach.
    Jeden Tag versuchst Du es wieder, doch wie ein Sack
    nasser Zement thront sie auf Deinem Sofa und schaut Dir
    die ganze Zeit über die Schulter. Du fühlst Dich
    beobachtet und unwohl - aber sie sitzt da einfach.
    Und schweigt.
    Und wartet.
    Und Du weisst nicht mal worauf, geschweige denn wie
    lang.
    Und noch ein Tag und noch ein Versuch, sie zum Gehen zu
    bewegen.
    Herrgott, in unserer modernen Welt muss es doch möglich
    sein, der Lage Herr zu werden!
    Aber nein, dieses Ding hockt da wie eine Spinne im Netz
    und wartet.
    Ok, raus will sie nicht.
    In Deinem Wohnzimmer ist zuwenig Platz.
    Also fängst Du an, Dich an sie zu gewöhnen. Stellst den
    Tisch ein bisschen weiter da und den Stuhl ein bisschen
    weiter dort - und nun sitzt sie zwar noch immer da,
    aber nicht mehr in der Mitte.
    AHA! - denkst Du Dir!
    Ich kann sie nicht zum Gehen bewegen - aber ich kann
    mich um sie herum bewegen.
    Ein bisschen Möbel umstellen, ein bisschen Perspektive
    wechseln und schon sieht sie nicht mehr so bedrohlich
    aus. Tatsächlich kannst Du sogar um sie herumgehen und
    sie von hinten anschauen - unspektakulär..
    Weitere Tage vergehen und sie setzt schon langsam ein
    bisschen Staub an, bis sie sich plötzlich wieder mal
    schüttelt, eine Trauer-Staubwolke aufsteigt und Dich
    einhüllt. *hust*
    Du stellst den Tisch noch ein bisschen mehr dort und
    den Stuhl noch ein bisschen mehr da, und auf einmal ist
    sie nur noch der Rand Deines Wohnzimmers und nicht mehr
    das Zentrum.
    Aber sie sitzt noch immer da.
    Manchmal wirft sie Dir einen vorwurfsvollen Blick zu
    und Du fühlst dich versucht, sie wieder in die Mitte
    auszurichten.
    Manchmal schüttelt sie sich und hüllt Dich in eine
    Staubwolke...
    Aber irgendwann ist sie so eins geworden mit Deinem
    Wohnzimmer, dass Du sie nicht mal mehr siehst, außer
    wenn sie sich grad schüttelt. Und das wird sie immer
    wieder tun.

    Doch so hast Du aus der Not eine Tugend gemacht und
    dank dem ungebetenen Gast, der nicht mehr gehen wollte,
    eine ganz neue Perspektive in Dein Leben gebracht.
    Und würde man nun die Trauer aus Deinem Wohnzimmer
    entfernen - so würde ein hässlicher, kahler Fleck
    bleiben...

    Alles Liebe
    Edith mit *Malte* unendlich vermisst

  • #103

    Brigitte (Mittwoch, 06 März 2013 17:43)

    Was bleibt,
    wenn alles Vergängliche geht,
    ist die Liebe.

    Liebe Grüße von
    Brigitte mit Kathrin tief im Herzen

  • #102

    Franny (Freitag, 14 Dezember 2012 09:12)

    Liebe Familie Kiehnes,

    ich bin beim stöbern durch den Jimdo Adventskalender auf Ihre Seite gekommen und muss sagen, ich bin sehr gerührt. Und irgendwie auch fassungslos. Wie konnte ein so junges Mädchen so plötzlich sterben? Ich finde es jedenfalls sehr beeindruckend wie gut Sie damit umgehen können.

    Ich wünsche Ihnen weiterhin alles Gute.

    Viele nette Grüße
    Franziska

  • #101

    kenia-travel (Donnerstag, 13 Dezember 2012 11:27)

    Es tut mir schrecklich Leid! Ich bin jetzt ganz zufällig hier gelandet, Ihr Schicksal hat mich aber sehr tief bewegt... Ich wünsche Ihnen alles Gute. Es ist eine wunderschöne Idee die Erinnerung an Karla hier auf dieser Homepage mit anderen zu teilen. Liebe Grüße. Eva

  • #100

    Sybille Schulz (Donnerstag, 13 Dezember 2012 06:44)

    Ich bin seit 14.Oktober 2011 Grossmutter.Ich denke oft über den tod und das Leben nach, kein Verlust würde mich so treffen, wie der meiner Kinder und des Enkels, geschützt ist man nicht davor.Ich wünsche Ihnen weiterhin soviel Kraft , Lebensmut und Freude, den aufhören wird der Schmerz nicht, er wird sich verändern.Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie eine schöne Vorweihnachtszeit und ein gesegnetes Christfest und einen guten Start in 2013, das siebte Jahr ohne sie, alles, alles Gute Sybille

  • #99

    Simone und Renate (Mittwoch, 17 Oktober 2012 09:07)

    "Ich suche dich,
    wenn nachts die Sterne
    am Himmel stehn.
    Mir ist, als müsste ich
    unter all den Sternen
    auch den deinen sehn
    und ehe am Morgen die
    Sonne erwacht, habe ich
    voll Trauer schon an dich gedacht.
    Ich suche dich,
    wenn dann im Herbst die
    Früchte reifen, die kalten
    Winde über Stoppeln streifen,
    wenn weiße Flocken fallen sacht,
    beim Kerzenschimmer in der
    Heiligen Nacht.
    Ich suche dich,
    im Frühling, wenn die Blumen
    blühen, die Vögel lustig
    singend durch die Lüfte ziehen,
    wenn weiße Wolken
    ziehn am Himmelsbogen,
    wenn in des Sommers Glut
    die Ähren wogen.
    Ich suche dich,
    solange der Herrgott heißt
    mein Kreuz mich tragen.
    Ich suche dich,
    bis ich dich wieder find
    im Himmel droben
    Mein geliebtes Kind."
    (Antoine de Saint-Exupéry)

    Alles Liebe wünschen ihnen
    Jasmin ihre Mama und Oma.

  • #98

    susanne toelcke (Dienstag, 16 Oktober 2012 20:02)

    Ihr lieben Kiehnes,

    wir haben Eure Anzeige in der Zeitung gelesen und heute sehr intensiv an Euch und natürlich Karla gedacht.
    Wir hatten gerade den "besonderen Tag" und lauter fröhliche Kinder tobten durchs Haus, genau wie die Zwillinge und der Flo damals.
    Besonders Karla gehört zu unserem Haus, ganz bestimmt fliegt sie manchmal vorbei und schaut nach, ob alles sorgfältig genug von uns für die Kinder getan wird und ob hier das Lachen überwiegt!
    Wie könnten wir Karla enttäuschen?
    Deshalb achten wir auch auf dieses Vermächtnis, das sie uns hinterlassen hat.
    Immer bleibht sie in unseren Gedanken und der Erinnerung, ganz gleich, wieviele Kinder hier vorübergehend ihr zweites Zuhause finden!

    Eure Kita Kratzbürsten

  • #97

    Claudia (Montag, 15 Oktober 2012 21:14)

    Ich habe eben im Abendblatt die Gedenkanzeige gelesen und bin sehr betroffen und gerührt - betroffen, dass so ein junger Mensch getorben ist, gerührt von den Formulierungen und den angekündigten Treffen an Karlas heutigem 6. Todestag.es war eine spontane Eingebung, Karla zu googeln, um eventuell mehr über ihr Schicksal zu erfahren. Die Webseite ist wunderbar, Karla freut sich sicher darüber!
    Meine Tochter ist gerade 2 Monate alt geworden - ich kann den Schmerz des Verlustes nur erahnen und fühle doch mit Karlas Familie und Freundem.

  • #96

    Ruby (Montag, 15 Oktober 2012 16:05)

    >>Wenn einer eine Blume liebt, die es nur ein einziges Mal gibt auf allen Millionen und Millionen Sternen, dann genügt es ihm völlig, dass er zu ihnen hinaufschaut, um glücklich zu sein!<<

    -Der kleine Prinz-

    Ich denke an dich! <3

    Deine Ruby

  • #95

    Brigitte (Montag, 15 Oktober 2012 07:17)

    Was bleibt,
    wenn alles Vergängliche geht,
    ist die Liebe.

    Stille Grüße
    Brigitte mit Kathrin tief im Herzen

  • #94

    Kristine, Mutter von Karla (Montag, 12 März 2012 22:12)

    Liebe Christine Scholz,
    es tut mir leid ich habe Ihre Kontaktdaten nicht - bitte melden Sie sich noch einmal wenn Sie noch mal hier auf die Seite von Karla kommen.

    Liebe Grüße
    Kristine

  • #93

    Gabi Sissis Mama (Dienstag, 06 März 2012 17:01)

    Liebe Karla, ich sende dir viele liebe Geburtstagsgrüße in den Himmel...

    Eine Kerzen flattert im Wind ,
    trägt all deine Liebe zu deinem Kind.
    Er ist dir nah und doch so fern ...
    Irgendwo leuchtet ein Stern und sendet Grüsse zu dir von ganz Fern.

    Gabi mit Sissi immer dabei

  • #92

    Brigitte (Dienstag, 06 März 2012 16:03)

    Die Erinnerung an schöne Tage
    und die Gedanken an die gemeinsame Zeit
    tragen ein Lächeln in deiner Trauer.

    Und jedes Lächeln unter Tränen
    verbindet dich mit dem Menschen,
    den du geliebt hast.

    Liebe Grüße
    Brigitte mit Kathrin tief im Herzen

  • #91

    A (Dienstag, 06 März 2012 12:51)

    Happy birthday Karla!!!

    Du bist nicht vergessen...

  • #90

    Angelika (Dienstag, 06 März 2012 10:19)

    Happy-Birthday liebe Karla
    Ich wünsche dir eine Mega-Party mit all unseren Sternenkindern an deiner Seite...deiner Familie wünsche ich die Kraft diesen Tag lebbar und voller schöner Erinnerungen an dich Leben zu können.Einer der schönsten Tage in eurem Leben wird nun begleitet von Trauer,Tränen und einer nie endenden Sehnsucht.Und doch wird er bleiben was er war...denn er brachte Karla in euer Leben.

    Angelika mit Stefanie

  • #89

    dorothee-enkler (Samstag, 15 Oktober 2011 12:22)

    Liebe Familie von Karla
    Aus eigener leidvoller Erfahrung weiß ich, wie es ist, die geliebte Tochter zu verlieren. Ich kann gut nachvollziehen, wie es jetzt in euch aussieht.

    In diesen schweren Stunden
    besteht unser Trost oft nur darin,
    liebevoll zu schweigen und
    schweigend mitzuleiden

    In Gedenken an Karla
    Monika mit Dorothee für immer in uneren Herzen

  • #88

    Brigitte (Freitag, 14 Oktober 2011 07:29)

    Die Erinnerung an schöne Tage
    und die Gedanken an die gemeinsame Zeit
    tragen ein Lächeln in deiner Trauer.

    Und jedes Lächeln unter Tränen
    verbindet dich mit dem Menschen,
    den du geliebt hast.

    Einen lieben Gruß von
    Brigitte mit Kathrin tief im Herzen

  • #87

    christine scholz (Donnerstag, 01 September 2011 18:22)

    liebe kristine,
    wir haben unsere tochter caroline im april dieses jahres bei einem autounfall in swasiland/afrika verloren.
    auch bei uns sollte ihre abreise zum fsj nach afrika nur 10 monate dauern, nun ist es ein abschied für immer.
    es gibt gute und schlechte tage
    Ihre seite ist sehr schön, sie zeigt wie sich die trauer verändert.
    und daß man als mutter offenbar mit dem verlust leben kann - ich kann es mir zur zeit nicht vorstellen. ich funktioniere aber sie fehlt mir so. ich habe sie seit dem 28.08.2010 nicht mehr gefühlt, nicht mehr gedrückt, gesehen das letzte mal im januar bei skype - es kommt mir alles so fern vor, so ewig - und es soll so bleiben????
    ihre beerdigung und ihren geburtstag haben wir auch mit vielen ihrer freunde begangen - es war schön, aber trotz allem reden SIE WAR NICHT DA, SIE FEHLT MIR
    wenn sie es geschafft haben - ich werde es auch schaffen
    christine

  • #86

    Romane Andréa Pierre (Sonntag, 06 März 2011 19:22)

    Karla , voici pour toi nos pensées reconnaissantes des bons moments passés avec toi et tristes de ton absence ce jour anniversaire de ta naissance. Nous espérons que tu es bien là où tu es et pensons avec affection à ta famille et tes amis

    Romane Andréa Pierre

  • #85

    dorothee-enkler (Sonntag, 06 März 2011 15:54)

    Liebe Familie von Karla

    Der Tod ist der Grenzstein des Lebens,
    aber nicht der Liebe.

    Einen Lieben Gruß,
    eine innige Umarmung
    Von Monika und Familie mit Dorothee für immer in unseren Herzen

  • #84

    Trauerfeier (Montag, 03 Januar 2011 00:17)

    Das vergangene Jahr war voller Ereignisse, mal schön, mal schwer. In allem war er bei Euch, hielt seine schützende Hand über euer Leben. Auch im neuen Jahr, das wünschen wir, möget Ihr seine führende Hand in dem erkennen, was man tut oder lässt. Ein gesegnetes neues Jahr!
    VG, Josie

  • #83

    angela (Montag, 13 Dezember 2010 10:21)

    Engelsfeder!!!

    In der Nacht wenn unsere Träume
    stille auf die Reise gehen,
    hoch am Himmel hell die Sterne
    leuchtend auf die Erde sehen.

    Sanft der Wind die Bäume streichelt,
    Wispern schwebt durchs Blätterdach,
    Vögel sich ins Nest einkuscheln,
    murmelnd fließt der klare Bach.

    In dem Silberglanz des Mondes
    tanzen Wolken durch die Nacht,
    und im großen Universum
    sind die Engel still erwacht.

    Fangen ein die kleinen Träume
    halten zärtlich sie im Arm,
    schweben hoch zum Sternenhimmel
    fröhlich lachend und im Schwarm.

    Wachst Du auf aus Deinen Träumen
    liegt die Feder neben Dir,
    wirst Du tief im Herzen spüren
    das Dein Engel still war hier.


    ich wünsche Euch ein friedvolles und gesegnetes Weihnachtsfest und viele wunderbare Gedanken an Euren ENGEL!

  • #82

    Martina (Freitag, 15 Oktober 2010 14:46)

    Liebe Familie von Karla,
    für den heutigen Gedenktag wünsche ich Ihnen viel Kraft.
    Das Glück,
    das wir durch den Menschen erfahren durften,
    den wir lieben,
    macht den wahren Reichtum
    unseres Lebens aus.
    Stille Grüße Martina mit meinen Martin

  • #81

    Marion Horchmer (Freitag, 15 Oktober 2010 13:24)

    Liebe Familie,
    bin heute über LoD auf die Homepage gekommen.Ich hoffe das sie ehue an diesem traurigem Tage viele liebe Menschen um sich haben. Wünsche ihnen weiterhin viel Kraft
    Liebe Grüße Marion Horchmer

  • #80

    Brigitte (Freitag, 15 Oktober 2010 08:08)

    Niemand ist fort, den man liebt,
    Liebe ist ewige Gegenwart.
    (St.Zweig)

    Ich wünsch euch viel Kraft!
    Brigitte mit Kathrin tief im Herzen

  • #79

    HeikeE (Donnerstag, 14 Oktober 2010 20:43)

    Liebe Familie von Karla!
    Ich wünsche Ihnen für den morgigen schweren Tag alles Gute und liebe Menschen zur Seite!
    Was bleiben wird

    Wohin ich auch gehe-
    du bist dabei.
    Ich fühle noch ganz deine Nähe,
    als ob es nie anders gewesen sei.
    Unwirklich ist`s und doch wunderschön-
    wie soll ich es nur beschreiben?
    Mit geschlossenen Augen kann ich dich sehn
    Und ich weiß: Die Liebe wird bleiben.
    ( Elli Michler)
    Leise Grüße
    Heike mit Oliver
    unendlich vermißt

  • #78

    Elke (Samstag, 19 Juni 2010 10:11)

    Liebe Familie,
    durch Zufall bin ich auf Ihre bewegenden Seite über Ihre Tochter/Schwester Karla gestossen. Obwohl ich sie nicht kenne, war ich sehr berührt. Es sind keine Seiten des zerfliessenden Selbstmitleids sondern einfach nur eine wunderbare Erinnerung und Gedenken an Karla.
    Ich wünsche Ihnen allen weiterhin viel Kraft und alles erdenklich Gute für Ihr weiteres Leben!
    Elke

  • #77

    angela (Montag, 07 Juni 2010 20:13)

    ♪♫•*¨*•.¸¸❤¸¸.•*¨*•☆.。.•*✿

    schmetterlinge müssen fliegen....

    unfassbar und wunderbar
    wie ein schmetterling
    von anbeginn
    warst du.....

    ein wesen der lüfte,
    in anderen sphären....

    verzaubert hast du
    die menschen,
    die deinen weg gekreuzt

    keiner der dir begegnete
    blieb unberührt
    von deiner tapferkeit,
    deiner ausstrahlung....

    und nun steh ich am fenster,
    lausche dem regen,
    der die gefühle reinwäscht

    und ich fühle,
    die zeit ist reif....

    schmetterlinge
    kann man nicht festhalten
    sie sind wesen der luft

    und drum
    fliege, wohin die flügel dich tragen

    ich leihe dir meine hände
    als startrampe
    für deinen flug
    in ein leichteres leben....

    ich bin bei dir
    auf deinem weg
    ans licht,
    in die unbeschwertheit,
    wo dich nichts mehr
    behindert....

    schmetterlinge müssen fliegen

    by nicole pieren

    ♪♫•*¨*•.¸¸❤¸¸.•*¨*•☆.。.•*✿

  • #76

    angela (Sonntag, 11 April 2010 10:28)

    Jede Begegnung die Deine Seele berührt,
    hinterlässt
    eine Spur, die nie ganz verweht.

    Manche Begegnungen sind wie Schneeflocken,
    sie berühren Dich sanft,
    verursachen eine Gänsehaut
    und verschwinden wieder.

    Manche Begegnungen sind wie Regentropfen,
    sie küssen Deine Stirn,
    berühren Dein Herz
    und nehmen Deine Tränen mit.

    Manche Begegnungen sind wie der Wind,
    sie streicheln Deine Haut,
    bringen ein Lächeln auf Dein Gesicht
    und Du fühlst Dich wohl bei ihnen.

    Manche Begegnungen sind wie Sonnenstrahlen,
    sie umarmen Dich liebevoll,
    öffnen Dir Arme und Herz
    und schenken Deiner Seele Geborgenheit.

    Manche Begegnungen sind wie Sterne,
    sie verzaubern Dich,
    bringen Deine Augen zum Strahlen
    und bleiben Dir ewig in Erinnerung.

  • #75

    Romane (Samstag, 06 März 2010 23:58)

    6 mars 2010
    Chaque année, cette date qui revient avec le souvenir de toi Karla .Trois personnes nées le 6 mars ont traversé et marqué ma vie ,Tu es la dernière, depuis ,ma vie est différente ,plus pleine de Tristesse et de Joie , de Nuit et de Lumière , de Confiance et d'Amour.Je souhaite la Paix avec ta Présence dans les Coeurs de tous ceux qui t'Aiment.
    Romane
    .

  • #74

    Almut (Samstag, 06 März 2010 20:02)

    Liebe Karla,
    zu deinem Geburtstag sende ich dir die allerherzlichsten
    Glückwünsche hinauf zu den Sternen.Ich wünsche dir mit
    all den Sternenkindern eine schöne Himmelsfeier.
    Almut
    Liebe Familie von Karla,
    wieder ein Geburtstag,wo ein Geburtstagskind fehlt,Malika,
    für dich besonders schwer,es fehlt ein Teil von dir.
    Dennoch wünsche ich dir schöne Erinnerungen an die
    Geburtstage wo Karla und du noch gemeinsam zusammen
    gefeiert habt.Karla ist da, im Herzen,ganz fest,für immer
    und ewig.
    In Gedanken bei Euch,
    Almut,Kleine Schwester von Heike,unendlich vermisst.

  • #73

    Evely (Samstag, 06 März 2010 19:42)

    Liebe Familie,

    Worte des Trostes gibt es in diesem Schmerz nur wenig, deshalb sende ich Ihnen heute eine stille Umarmung und viel Kraft für die kommenden Tage und Wochen.

    Mit traurigen Grüßen
    Evely mit René tief im Herzen

  • #72

    silke und ricky (Samstag, 06 März 2010 17:15)

    liebe karla,
    heute hast du geburtstag und wir wollen dir gratulieren.
    mit tränen habe ich deine geschichte gelesen.
    liebe familie von karla ich lasse ihnen einen stillen gruss da und zünde heute eine kerze für ihr sternenkind an.
    lg silke und ricky mit eli im herzen

  • #71

    Doris (Samstag, 06 März 2010 10:57)

    Liebe Karla,
    liebe Grüße zu deinen Sternengeburstag,
    mögen viele liebe Menschen an dich denken u. deiner Fam. ein wenig Kraft schenken.
    Liebe Grüße u. auch von mir ganz viel Kraft.
    Doris mit Matthias im Herzen

  • #70

    Monika (Samstag, 06 März 2010 09:34)

    Liebe Karla,
    sende Dir viele liebe Wünsche in den Sternenhimmel. Lass es heute dort oben zu Deinem Geburtstag so richtig krachen.
    Sende Deinen Lieben hier für den heutigen schweren Tag viel Kraft. Deiner Zwillingsschwester ein Zeichen.
    Für alle wird dies ein so schwerer Tag werden.
    Bin in Gedanken bei Euch und sende eine feste und herzliche Umarmung
    Moni mit Torsten im Herzen

  • #69

    HeikeE (Montag, 01 Februar 2010 14:10)

    Liebe Familie von Karla!
    Ihre bewegenden Seiten sind ein wunderbares Denkmal für Ihre wunderbare Tochter! Mögen Sie Ihren Weg weitergehen mit dem Wissen, Ihre Tochter ist immer DA immer Nah!
    Heike mit Oliver

  • #68

    angela (Freitag, 22 Januar 2010 12:31)

    Als du gingst schwiegen
    die Vögel einen
    Augenblick und drehten
    die Uhren ihre Zeit zurück.

    Als du gingst,
    verstummte das Rascheln
    im Wald,
    erschienen junge Menschen
    so alt.

    Als du gingst,
    hatte sich das Meer
    hinter den Felsen versteckt,
    die Sonne brannte heißer
    den je,
    wurde von kleinen Wolken
    verdeckt.

    Als du gingst,
    hörte man nur den Schwan,
    der sang,
    hielt die Welt ihren Atem an.

    Als du gingst,
    war nur noch tiefe Trauer da
    wir können es nicht
    fassen das so was geschah.

    Als du gingst,
    wurden Herzen schwer
    wir fühlten uns traurig
    und unheimlich leer.

    Als du gingst,
    sollten noch so viele
    Worte gesagt
    mein Kind wir lieben dich.
    Wir fühlen uns von
    Schmerz geplagt,
    es zerreist uns innerlich.

    Als du gingst,
    war noch keiner dafür bereit,
    weil wir dachten
    es wäre noch so viel Zeit.

  • #67

    angela (Dienstag, 12 Januar 2010 19:59)

    Es kommt der Tag

    Es kann nicht sein, dass
    dieses Leiden
    dich und deine Welt zerstört
    Das kann nicht sein
    Es kann nicht sein, dass
    alles aus ist
    Dass man nichts mehr von
    dir hört
    Das kann nicht sein

    Mit dir bin ich verbunden
    ob du da bist oder nicht
    Ich hör immer noch dein
    Lachen
    Seh noch immer dein Gesicht

    Eine Ewigkeit liegt
    zwischen uns
    Wie eine Wand aus Glas
    und Licht
    Einmal kommt, es kommt
    der Tag
    An dem auch diese Wand
    zerbricht
    Es kommt der Tag
    Es kommt der Tag

    Es kann nicht sein, dass
    unsere Liebe
    Nur für diese Erde gilt
    Das kann nicht sein
    Es kann nicht sein, dass
    Gottes Güte
    Nur auf dieses Leben zielt
    Das kann nicht sein

    Ich weiß, dass diese Trennung
    nur vorübergehend ist
    Und doch spür ich Schmerz
    und Trauer
    Weil du fort gegangen bist.

    Eine Ewigkeit liegt
    zwischen uns
    Wie eine Wand aus Glas
    und Licht
    Einmal kommt, es kommt
    der Tag
    An dem auch diese Wand
    zerbricht

    Eine Ewigkeit liegt
    zwischen uns
    Wie eine Wand aus Glas
    und Licht
    Doch einmal kommt, es
    kommt der Tag
    An dem auch diese Wand
    zerbricht
    Es kommt der Tag
    Es kommt der Tag

    Es kommt der Tag

    http://www.youtube.com/watch?v=1lSj7dIlfP4
    von Thea Eichholz-Müller

  • #66

    angela (Sonntag, 20 Dezember 2009 22:17)

    Abends wenn ich schlafen
    geh
    vierzehn Englein um mich
    stehn,
    zwei zu meinen Füßen,
    zwei zu meinen Häupten,
    zwei zu meiner rechten,
    zwei zu meiner linken,
    zweie die mich decken,
    zweie die mich wecken,
    zweie die mich weisen
    zu den himmlischen
    Paradeisen.
    Sei Du der Schutzengel
    deiner LIEBEN


    __$§___$$$___§$
    __$§§_$§§§$_§§$
    _$§_$_$$$$$_$_§$
    _$_$§§_§§§_§§$_$
    _$_$§§§_§_§§§$_$
    __$_$§_§§§_§$_$
    ___$§_§§§§§_§$
    ______§§§§§
    _____§§§§§§§
    _____§§§§§§§
    ____§§§§§§§§§
    ____$$_$_$_$$
    _$$$§§§§§§§$$$$

  • #65

    angela (Mittwoch, 25 November 2009 13:37)

    Da steht ihr nun, wollt mich betrauern
    ihr glaubt, dass ich hier unten bin:
    ihr mögt vielleicht zunächst erschauern -
    doch schaut einmal genauer hin.

    Ich bin nicht hier - wie ihr vermutet,
    mein Körper mag hier unten sein,
    doch während die Musik noch tutet
    bin ich schon lang nicht mehr allein.

    Seht ihr die Blätter dort im Wind?
    Es sind sehr viele - sicherlich -
    doch achtet drauf wie schön sie sind;
    und eins der Blätter - das bin ich.

    Seht die Wolken am Himmel ziehen,
    schaut ihnen zu und denkt an mich,
    das Leben war doch nur geliehen,
    und eine Wolke - das bin ich.

    Die Schmetterlinge auf der Wiese,
    perfekt erschaffen - meisterlich,
    ich bin so fröhlich grad wie diese,
    und einer davon - das bin ich.

    Die Wellen, die vom Bach getragen,
    erinnern sie vielleicht an mich?
    Ihr müsst nicht lange danach fragen:
    denn eine Welle - das bin ich!

    Blumen erblühen in all ihrer Pracht
    die Rose und selbst der Wegerich,
    und alle sind für euch gemacht
    und eine Blume - das bin ich.

    Ich möchte nicht, dass ihr jetzt trauert,
    für mich wär das ganz fürchterlich.
    Tut Dinge, die ihr nie bedauert:
    Denn Eure Freude - das bin ich!

  • #64

    renate (Donnerstag, 15 Oktober 2009 19:32)

    keiner kennt die antwort.
    jeder fragt umsonst.
    niemand kommt von dort,
    wo du nun mehr wohnst.
    nur der glaub allein läßt uns aufrecht stehn,
    läßt den schmerz daheim
    läßt uns weiter gehn.
    liebe familie von karla,
    alles liebe und stets viel kraft für die zukunft
    wünscht ihnen
    jasmin ihre oma.

  • #63

    angela (Donnerstag, 15 Oktober 2009 15:51)

    Liebe Familie von Karla,
    zum heutigen Gedenktag
    senden wir stille Grüsse
    und wünschen euch
    viele liebe Menschen an eurer Seite.


    Bleibende Kostbarkeiten

    Trennung und Abschied
    gehören in unser Dasein. Manchmal
    gibt uns das Leben aber auch Zeichen,
    dass es trotz allem noch Schönes
    und Wertvolles in ihm zu entdecken gibt.
    Unser Herz wird Möglichkeiten
    und Wege finden, noch viele kleine
    Kostbarkeiten einzusammeln.

    Gegen Schmerzen der Seele
    gibt es nur zwei Heilmittel:
    Hoffnung und Geduld.

  • #62

    A (Donnerstag, 15 Oktober 2009 14:53)

    Viel Kraft wünsche ich Ihnen heute, 3 Jahre ohne und doch auch mit*Karla*...

    In Gedanken bei Ihnen
    A

  • #61

    Doris (Donnerstag, 15 Oktober 2009 11:12)

    Liebe Fam. von Karla,
    ich wünsche Ihnen viele liebe Menschen an Ihrer Seite,die mit Ihnen an Ihre liebe Karla denken u. Ihnen ein wenig Kraft schenken.
    Liebe Grüße u. auch von mir viel viel Kraft.
    Doris mit Matthias im Herzen

  • #60

    Brigitte (Donnerstag, 15 Oktober 2009 08:44)

    Liebe Fa.von Karla,
    ich wünsche euch heute viel Kraft und viele liebe Menschen die euch heute zur Seite stehen.
    Brigitte mit Kathrin tief im Herzen

    Erinnerungen
    sind kleine Sterne,
    die leuchtend in das
    Dunkel unserer
    Trauer leuchten.

  • #59

    Kerstin Bachmeyer (Donnerstag, 15 Oktober 2009 08:19)

    Guten Morgen,
    wünsche euch für den heutigen Tag viel Kraft und viele
    liebe Gedanken an Karla.
    Ihr habt eine wunderschöne Seite für Karla gestaltet.
    Liebe Grüße Kerstin

  • #58

    Thea (Donnerstag, 15 Oktober 2009 08:19)

    Liebe Familie von Karla,

    heute vor drei Jahren war der schlimmste Tag in eurem Leben.
    Es gibt keine Worte, die euch auch nur annähernd trösten können.
    Ich wünsche euch ganz, ganz viel Nähe von Karla und hoffe, dass sie euch ein Lächeln in eure Herzen und eure Gesichter zaubern kann, wenn ihr von ihr erzählt. Sicher habt ihr heute liebe Menschen zur Seite, die euch helfen, diesen Tag einigermaßen zu überstehen.
    Ich wünsche euch weiterhin viel Kraft.

    Thea mit *Timo* im Herzen

  • #57

    HeikeE (Mittwoch, 14 Oktober 2009 20:21)

    Liebe Familie von Karla!
    Und wieder ist dieser grausame Tag da - unfaßbar - unglaublich was geschah....
    Ich wünsche Ihnen viel Kraft morgen und liebe Menschen an Ihrer Seite.
    Sie haben hier eine wunderschöne Erinnerung geschaffen an Ihre wundervolle Tochter Klara!
    In trauriger Verbundenheit
    Heike mit Oliver

Karlas Bild in der Kirche
Karlas Bild in der Kirche

15. Oktober 2008

Vielen Dank für die lieben Nachrichten an diesem schweren Tag hier im Gästebuch!

 

Kristine

Karlas Grab am 6.  März  2009
Karlas Grab am 6. März 2009

6. März 2009

Vielen Dank für die lieben Nachrichten und Gedanken an Karlas  Geburtstag...

 

Kristine

15. Oktober 2009

Vielen Dank für die lieben Gästebucheinträge zu Karlas Gedenktag.

 

Florian

 

 

6. März 2010

Danke für eure schönen Einträge zu Karla und Malikas Geburtstag! 

 

Florian